Flächenverkehr

Vollflexibler Flächenverkehr

Bei einem Flächenverkehr wird ein klar umrissenes Bediengebiet definiert. Die sich darin befindenden Orte werden ohne festen Fahrplan nach Wunsch der Fahrgäste bedient.

Dabei werden die Orte einerseits untereinander, andererseits – wenn von den Fahrgästen angefordert – auch mit dem nächstgelegenen Umsteigepunkt zu Bus- und Bahnlinien verbunden. Somit sind auch kleinere Orte an den übergeordneten Linienverkehr angebunden.

Fahrtwünsche werden von den Fahrgästen per App, Internet/Fahrplanauskunft oder Telefon übermittelt. Auf deren Basis berechnet eine Dispositionssoftware den optimalen Verkehrsablauf.