Verstärkung gesucht

Wer wir sind

Der Regionalverband Großraum Braunschweig ist als öffentlich-rechtliche Körperschaft Träger der Regionalplanung, Untere Landesplanungsbehörde, Aufgabenträger für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) auf Schiene und Straße und zuständig für weitere Pflichtaufgaben im Großraum Braunschweig (Verkehrsentwicklungsplanung, Konzepte für Gewerbeflächenentwicklung, Berufsschulangebote, Tourismus und Regionalmarketing, Hochwasserschutz).

Das Verbandsgebiet umfasst die kreisfreien Städte Braunschweig, Salzgitter und Wolfsburg sowie die Landkreise Gifhorn, Goslar, Helmstedt, Peine und Wolfenbüttel mit rd. 1,13 Mio. Einwohnern auf einer Fläche von ca. 5 090 qkm.

Weitere Informationen finden Sie in der Rubrik "Über uns".

Vor dem Hintergrund wachsender Anforderungen an die Gestaltung des ÖPNV sowie der Wiederbesetzung infolge von Eintritten in den Ruhestand bzw. der Wahrnehmung von Elternzeiten sind in der Abteilung Regionalverkehr mehrere Stellen in Voll- bzw. Teilzeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen:

Vertragsmanagement und Qualitätscontrolling von Verkehrsverträgen, Übernahme von kaufmännischen Aufgaben für die Fahrzeugpoolgesellschaft RGB GmbH

(Kennziffer 09/2021) Bis Entgeltgruppe 12 der Anlage 1 zum TVöD (Entgeltordnung)

Ihre Aufgaben konzentrieren sich dabei insbesondere auf die Themenfelder:

Vertrags-/Qualitätscontrolling von SPNV-Verkehrsverträgen

  • Analyse und Bewertung der Leistungserbringung (u. a. Einhaltung von Qualitätskriterien, vertrieblichen Anforderungen und Serviceleistungen)
  • Vertretung der Interessen des Regionalverbandes bei Fahrplan-Betriebs-Qualitäts- [FBQ-] und Statusgesprächen mit den EVU und benachbarten SPNV-Aufgabenträgern
  • Zuordnung und monetäre Bewertung/Bemessung von Schlecht- bzw. Minderleistungen der EVU einschließlich Ursachenforschung
  • Erstellen bzw. prüfen der Abrechnungen und Schlussrechnungen für die SPNV-Verkehrsverträge
  • Inhaltliche Bearbeitung des Bereichs „Qualität“ in SPNV-Vergabeverfahren (u. a. Erstellung der Verdingungsunterlagen, Angebotsauswertung)
  • Konzeptionelle Erarbeitung und Weiterentwicklung der Qualitäts- und Servicevorgaben für SPNV-Leistungen im Rahmen der Fortschreibung des Nahverkehrsplans
  • Erfassung, Prüfung und Beantwortung bzw. Koordination der Beantwortung von Kundenfeedback
  • Führen von Beschwerdestatistiken einschließlich Auswertung und Rückschlussbildung

Kaufmännische Aufgaben für die Fahrzeugpoolgesellschaft Regionalbahnfahrzeuge Großraum Braunschweig GmbH (RGB) – Busse und Bahnen

  • Ausgestaltung und Bearbeitung von Mietverträgen für Busse und Bahnen
  • Vertragsmanagement „Fahrzeugüberlassung“
  • Controlling von Wartungs- und Instandhaltungsverträgen für Schienenfahrzeuge
  • Auswertung von Verfügbarkeits- und Zuverlässigkeitsdaten bzw. -meldungen
  • Zuordnung und monetäre Bewertung/Bemessung von Schlecht-/Minderleistungen

Besondere Qualifikationen:

Sie verfügen über ein vorzugsweise wirtschaftswissenschaftlich, mathematisch oder verkehrlich ausgerichtetes Hochschulstudium (Abschluss: Bachelor/Dipl.-Ing. FH) mit Fachkenntnissen im Bereich des ÖPNV oder eine vergleichbare bzw. gleichwertige Qualifikation mit mehrjähriger Berufserfahrung in den o. g. Aufgabenbereichen.

Sie vertreten engagiert die Interessen des Regionalverbandes und greifen Aufgaben aus eigenem Antrieb auf. Darüber hinaus haben Sie eine Affinität zu verkehrlichen und rechtlichen Fragestellungen.

Verkehrswirtschaft, Tarifentwicklung und Verbundangelegenheiten

(Kennziffer 10/2021; zunächst befristet auf 2 Jahre) Entgeltgruppe 12 der Anlage 1 zum TVöD (Entgeltordnung)

Ihre Aufgaben konzentrieren sich dabei insbesondere auf die Themenfelder:

Tarif- und Vertrieb

  • Konzeptionelle Erarbeitungen zu tariflichen und vertrieblichen Fragestellungen
  • Mitgestaltung und Fortentwicklung der Tarifstruktur bzw. des Tarifangebotes im Großraum Braunschweig
  • Koordination, Betreuung und Umsetzung von Initiativen zu touristischen Tarifangeboten (z. B. HATIX) wie auch zu Sondertarifen (z. B. Sozialtickets) einschließlich deren Evaluation
  • Verhandeln und Abstimmen von Kooperationen mit angrenzenden Aufgabenträgern u. a. im Zusammenhang mit der Einführung von Übergangstarifen
  • Vertretung der Interessen des Regionalverbandes in der Verkehrsverbund Region Braunschweig GmbH (u. a. Einnahmensicherung bei Brutto-Verträgen) sowie in überregionalen Arbeitskreisen

Verkehrswirtschaft

  • Erlösseitige Bewertung angebotsorientierter, tariflicher und vertrieblicher Entwicklungen
  • Mitarbeit bei der Gestaltung der ÖPNV-Finanzierung für das Verbandsgebiet
  • Inhaltliche Vorbereitung, Begleitung und Bewertung von ÖPNV-Ausschreibungen in den Bereichen Tarif, Vertrieb und Erlössicherung
  • Durchführung von Überkompensationskontrollen und von Kontrollen für ÖPNV-(Brutto-) Verträge

Besondere Qualifikationen:

Sie verfügen über ein vorzugsweise wirtschaftswissenschaftlich, mathematisch oder verkehrlich ausgerichtetes Hochschulstudium (Abschluss: Bachelor/Dipl.-Ing. FH) mit Fachkenntnissen im Bereich des ÖPNV oder eine vergleichbare bzw. gleichwertige Qualifikation mit mehrjähriger Berufserfahrung in den o. g. Aufgabenbereichen.

Sie vertreten engagiert die Interessen des Regionalverbandes und greifen Aufgaben aus eigenem Antrieb auf. Darüber hinaus haben Sie eine Affinität zu verkehrlichen und rechtlichen Fragestellungen.

Konzeptionelle und laufende ÖSPV-Angebotsplanung einschließlich flexibler Bedienformen

Kennziffer 11/2021. Bis Entgeltgruppe 12 der Anlage 1 zum TVöD (Entgeltordnung)

Ihre Aufgaben konzentrieren sich dabei insbesondere auf die Themenfelder:

Planung und Umsetzung von Bedienungsangeboten in Teilnetzen

  • Analyse des Verkehrsangebotes und der Fahrgastentwicklung: Erfassung und Auswertung von Linien-, Mobilitäts- und Strukturdaten sowie von Fahrgastzählungen
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung von Linienführungen und Fahrplänen des lokalen und regionalen Busverkehrs einschließlich flexibler Bedienformen als Grundlage für die Fortschreibung des Nahverkehrsplanes
  • Fahr- und Umlaufplanung Bus verbunden mit der Kalkulation der Kosten für die Leistungserbringung
  • Regelmäßige Abstimmungen mit den Verkehrsunternehmen und kommunalen Gebietskörperschaften
  • Regelmäßige Evaluierung der Bedienungsangebote und der eingesetzten Mittel gemäß NNVG
  • Beantwortung bzw. deren Koordination von (Kunden-) Anfragen und Beschwerden
  • Begleitung von Marketingaktivitäten (z. B. Gestaltung von Flyern)
  • Bearbeitung von Anträgen gemäß PBefG (Fahrplanänderungen, Liniengenehmigungsanträge) sowie von Anträgen auf Förderung von Busbeschaffungen

ÖSPV-Verträge

  • Begleitung von wettbewerblichen Vergaben (Vorabbekanntmachung, Leistungsausschreibung und -vergabe) bis hin zur Betriebsaufnahme
  • Erarbeitung von Eingangsgrößen für die regelmäßige und langfristige Haushaltsplanung (Betriebskostendefizite)
  • Unterstützung des Vertrags- und Qualitätsmanagements bei der Ausgestaltung, Fortentwicklung und Überprüfung (Leistungskontrollen) von öffentlichen Dienstleistungsaufträgen

Besondere Qualifikationen:

Sie verfügen über ein vorzugsweise ingenieurstechnisch, wirtschafts-, verkehrswissenschaftlich oder raumplanerisch ausgerichtetes Hochschulstudium (Abschluss: Bachelor/Dipl.-Ing. FH) mit Fachkenntnissen im Bereich des ÖPNV oder eine vergleichbare bzw. gleichwertige Qualifikation mit mehrjähriger Berufserfahrung in den o. g. Aufgabenbereichen.

Sie vertreten engagiert die Interessen des Regionalverbandes und greifen Aufgaben aus eigenem Antrieb auf. Darüber hinaus haben Sie eine Affinität zu verkehrlichen und planerisch-konzeptionellen Fragestellungen.

Konzeptionelle und laufende SPNV-Angebotsgestaltung und strategische Infrastrukturplanung Schiene

Kennziffer 12/2021. Bis Entgeltgruppe 12 der Anlage 1 zum TVöD (Entgeltordnung)

Ihre Aufgaben konzentrieren sich dabei insbesondere auf die Themenfelder:

SPNV-Angebotsplanung

  • Angebotsplanung für die SPNV-Netze (Fahrplan- und Betriebsprogramm) unter Berücksichtigung der betrieblichen, infrastrukturellen und verkehrsvertraglichen Randbedingungen
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung des SPNV-Angebotes im Verbandsgebiet im Rahmen der Fortschreibung des Nahverkehrsplans (NVP) einschließlich Ableitung der hierfür erforderlichen Ausbauerfordernisse der Eisenbahninfrastruktur
  • Abstimmungen mit den Eisenbahnverkehrs- (EVU) wie -infrastrukturunternehmen (EIU) DB Netz AG und DB Station & Service AG sowie den lokalen und regionalen Busverkehrsunternehmen (Anschlusssicherung) 
  • Bearbeitung von Anfragen (Kunden/Fahrgäste, Verbandsglieder, Gemeinden, Politik) und Beschwerden zum Bedienungsangebot/-qualität sowie zum Fahrzeugeinsatz

Eisenbahninfrastruktur

  • Strategisch-konzeptionelle Weiterentwicklung der Eisenbahninfrastruktur (Strecken und Verkehrsstationen) in Abstimmung mit den Eisenbahninfrastrukturunternehmen und dem Land Niedersachsen
  • Fachlich/planerische Vorbereitung und Begleitung von Aus- und Neubaubaumaßnahmen im Bereich der Verkehrsstationen und der Eisenbahnstrecken im Verbandsgebiet
  • Beurteilung von Planungsunterlagen im Zusammenhang mit Planfeststellungs- und Plangenehmigungsverfahren
  • Abwägung von Stellungnahmen im Rahmen der TÖB-Beteiligung
  • Betriebliche und ggf. technisch-wirtschaftliche Bewertung von Infrastrukturmaßnahmen
  • Betreuung von Förderprogrammen sowie von Studien und Planungserstellungen zu verkehrlich/betrieblichen Fragestellungen 

Besondere Qualifikationen:

Sie verfügen über ein vorzugsweise ingenieurstechnisch, verkehrs-, naturwissenschaftlich oder raumplanerisch ausgerichtetes Hochschulstudium (Abschluss: Bachelor/Dipl.-Ing. FH) mit Fachkenntnissen im Bereich des ÖPNV oder eine vergleichbare bzw. gleichwertige Qualifikation mit mehrjähriger Berufserfahrung in den o. g. Aufgabenbereichen.

Sie vertreten engagiert die Interessen des Regionalverbandes und greifen Aufgaben aus eigenem Antrieb auf. Darüber hinaus haben Sie eine Affinität zu verkehrlichen und planerisch-konzeptionellen Fragestellungen.

Konzeptionelle Vorbereitung von ÖPNV-Verkehrs- und Qualitätserhebungen; Auswertung und Analyse so gewonnener Daten

Kennziffer 13/2021. Entgeltgruppe 11 der Anlage 1 zum TVöD (Entgeltordnung)

In dieser Funktion sind Sie vor allem für die Prüfung, Auswertung und Analyse von Daten aus ÖPNV-Verkehrs- und Qualitätserhebungen verantwortlich. Hierbei bereiten Sie die Ausschreibung der Erhebungen vor und begleiten diese fachlich. Sie unterstützen innerhalb des Regionalverbandes die Bereiche Verkehrsplanung und Verkehrswirtschaft und arbeiten eng mit Verkehrsunternehmen und kommunalen Gebietskörperschaften zusammen.

Ihre Aufgaben konzentrieren sich dabei insbesondere auf die Themenfelder:

Analyse der Fahrgastnachfrage

  • Analyse und Auswertung der Erhebungsergebnisse (Nachfrage, Kundenzufriedenheit etc.)
  • Entwicklung statistisch belastbarer Prognosen zur Nachfrage- und Einnahmeentwicklung
  • Betreuung und Pflege der Datenbanksoftware zur Darstellung von Angebot und Nachfrage im ÖPNV inkl. Weiterentwicklung von Erfassungs- und Auswertungssoftware
  • Bereitstellung der Erhebungsdaten für das Verkehrsmodell des Regionalverbandes Großraum Braunschweig

Betreuung von ÖPNV-Verkehrserhebungen sowie des Haltestellenkatasters

  • Ausschreibung, Bewertung und Controlling von ÖPNV-Verkehrserhebungen externer Büros
  • Analyse und Prüfung von Hochrechnungsverfahren auf Grundlage von Erhebungsdaten und Fahrplandaten
  • Kontinuierliche Aktualisierung des Haltestellenkatasters des Regionalverbandes Großraum Braunschweig

Besondere Qualifikationen:

Sie verfügen als Business Intelligence Analyst/in für ÖPNV-Verkehrserhebungen und Fahrgastanalysen über ein vorzugsweise technisch, mathematisch oder verkehrlich ausgerichtetes Hochschulstudium (Abschluss: Bachelor/Dipl.-Ing. FH) mit Fachkenntnissen im ÖPNV oder eine vergleichbare bzw. gleichwertige Qualifikation mit mehrjähriger Berufserfahrung.

Sie vertreten engagiert die Interessen des Regionalverbandes und greifen Aufgaben aus eigenem Antrieb auf. Darüber hinaus besitzen Sie Kenntnisse in der Programmierung von Microsoft SQL-Servern (Backend) und Microsoft Access-Datenbanken (Frontend) sowie gängiger BI-Visualisierungssoftware (Microsoft Power BI, QlikView, Tableau). Idealerweise liegen Ihnen ETL-Kenntnisse (Informatica, SAS, Pentaho) vor und Ihnen sind die SQL-Scriptsprache, die VBA-Programmierung sowie c++ und c# vertraut.

In der jeweiligen Funktion arbeiten Sie bereichsübergreifend und teamorientiert eng mit unseren Partnern zusammen. Dazu gehören neben den kommunalen Gebietskörperschaften vor allem die Verkehrsunternehmen, aber auch wissenschaftliche Institutionen, Forschungs- und Planungseinrichtungen sowie Verbände.

Unser gemeinsames Ziel ist es, die klimaschonenden Verkehrsarten des Umweltverbundes (Fuß- und Radverkehr, öffentlicher Personennahverkehr) zu stärken und Lösungen für die Mobilität von morgen anzubieten.

Ihre allgemeinen Qualifikationen:

Für die anspruchsvollen und vielfältigen Aufgaben suchen wir Hochschulabsolventen aus den Bereichen Ingenieur-/Verkehrswesen, Naturwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Mathematik/Informatik, Geografie, Stadt- und Raumplanung möglichst mit Fachkenntnissen im ÖPNV oder Fachkräfte mit einer vergleichbaren bzw. gleichwertigen Qualifikation und mehrjähriger Berufserfahrung.

Die Fähigkeit zur selbständigen, eigenverantwortlichen und lösungsorientierten Bearbeitung auch komplexer Themengebiete wird vorausgesetzt, ebenso analytisches Denkvermögen und der geübte Umgang mit MS-Office-Produkten. Erwartet wird darüber hinaus ein hohes Maß an Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie die Bereitschaft, sich mit interdisziplinären Aufgaben auseinanderzusetzen.

Der Regionalverband Großraum Braunschweig ist ein moderner und innovativer Arbeitgeber. Wir bieten:

  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Gestaltungsspielräumen,
  • ansprechende Räume und moderne Ausstattung mit Arbeitsmitteln,
  • Möglichkeit des mobilen Arbeitens, Familienfreundlichkeit durch flexible Arbeitszeiten,
  • aktive Gesundheitsförderung (Firmenfitnessprogramm über Hansefit),
  • gezielte Fort- und Weiterbildungsangebote,
  • leistungsorientierte Bezahlung für Tarifbeschäftigte,
  • ein vergünstigtes Jobticket für den Personennahverkehr,
  • betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Detaillierte Auskünfte über die Arbeitsinhalte und die gewünschte Qualifikation erhalten Sie von der Leitung der Abteilung Regionalverkehr, Herrn Rössig (0531/24 26 2-60) und Frau Wolff (0531/24 26 2-22).

Wenn Sie die Aufgaben ansprechen und Sie Freude daran haben, die Mobilität in der Region als Teil unseres motivierten und kompetenten Teams maßgeblich mitzugestalten und weiter voranzubringen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung im PDF-Format unter Angabe der Kennnummer und Ihres möglichen Eintrittstermins.

Regionalverband Großraum Braunschweig
Frankfurter Straße 2 | 38122 Braunschweig
bewerbung@  regionalverband-braunschweigE-Mail Trenner Punktde